Leistungsmotivation in den ersten Schuljahren außerordentlich

Motivationen entstehen im Spannungsfeld von Bedürfnissen. Sie steuern humanes Handeln auf einen anvisierten Soll-Zustand hin. Es gibt selbständige und heteronome Motivierung. Heteronom, anonymgesteuert sind die überwiegenden Lernmotivationen im Verhältnis mit der Sozialisierung des Vorschulkindes und des adepten Schulkindes. Das Kind soll sich ja an Standards adaptieren,

Read more...
Share